Muffins/Cupcakes

Zauberhafte Kirsch-Marzipan Muffins

Meine Lieben, so schnell neigt sich das Wochenende schon wieder dem Ende zu und ich muss wirklich sagen, dass mir der Start in die neue Woche ziemlich schwer fällt. Die nächsten Wochen werden ziemlich anstrengend, da ich gerade mitten in der Prüfungsphase stecke und mit der Lernerei kaum hinterher komme. Noch hinzu kommt, dass ich pünktlich zum Wochenende einen leidenden Patienten bei mir zu Hause habe. Meinen Bruder hat es ziemlich heftig erwischt und somit steht Krankenpflege und der Besuch beim Arzt an.
Ich selbst fühle mich auch nicht wirklich gut und mache mir gerade sehr viele Gedanken und Sorgen, hoffe aber, dass alles wieder gut wird.

Um dem ganzen Stress und der negativ/traurigen Stimmung in meinem Umfeld etwas zu entkommen, habe ich mich beim Backen etwas ausgetobt und etwas Leckeres gezaubert. Backen und Kochen sind für mich wie Meditieren. Es ist total entspannend und ich kann währenddessen alle Gedanken loslassen und mich nur auf das gewünschte Ergebnis konzentrieren. Für mich gibt es dabei nichts schöneres, als wenn sich der Duft des gebackenen Kuchens in der ganzen Wohnung verteilt und einem Lust darauf machen, endlich probieren zu können.

IMG_7808

An diesem Wochenende entschied ich mich dazu, mal wieder Muffins zu backen. Im Sommer backe ich ja ab und zu ganz gerne mit Kirschen, da sie, wie ich finde, ganz toll zu sommerlichen Temperaturen passen. Dass Kirschen aber auch hervorragend in den Winter passen, haben sie unter Anderem schon in mehreren Glühweindesserts oder Grützen bewiesen. Diesmal gab es aber eine Kombination aus Marzipan und Schokolade, da ich noch Marzipan aus der Weihnachtsbäckerei übrig hatte und den ein oder anderen Schokoweihnachtsmann mit in den Muffinteig einarbeiten konnte.
Somit wurden Reste vernichtet und ich war happy.
Mögt ihr Marzipan?

Normalerweise werden die Muffins mit normalem 405er Weizenmehl gebacken, da ich aber momentan darauf achte, weniger Weißmehl zu verwenden und zu essen, habe ich dieses durch Dinkelmehl ersetzt. Geschmacklich waren die Muffins wirklich toll. Auch den Zucker habe ich durch braunen Zucker ersetzt und in der Menge etwas reduziert. Dafür durfte der Alkohol bei mir mal wieder nicht fehlen.

Nun will ich euch das Rezept aber nicht länger vorenthalten.

IMG_7812


„Kirsch-Marzipan Muffins“

Zutaten
1 Glas Sauerkirschen
150g Butter
2 Eier
100g Zucker (ich habe 60g braunen Zucker verwendet)
1 Pck. Vanillezucker
170g Mehl (ich habe 100g Dinkelmehl und 70g Speisestärke verwendet)
1 1/2 TL Backpulver
2-3 EL Rum
eine Prise Salz
100g Marzipanrohmasse
Puderzucker zum Bestreuen
ca. 50g dunkle Schokolade (geraspelt)

Zubereitung
Die Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen und zur Seite stellen. Nun die Butter mit den Eiern und dem Zucker schaumig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unterrühren und die Prise Salz hinzugeben. Nun nach und nach den Rum hinzufügen und die Speisestärke mit dem Teig verrühren. Zum Schluss die Marzipanrohmasse fein raspeln (geht am besten, wenn man sie vorher in den Kühlschrank gelegt hat), die Schokolade fein hacken und beides zusammen mit den Kirschen vorsichtig unterheben.
Wer noch etwas Marzipan übrig hat, kann grobe Würfel als Streusel auf den Muffins vor dem Backen verteilen. Den Teig nun mit Papierförmchen in ein Muffinblech geben und bei 180° ca. 20-30 Minuten backen.
Nach dem Abkühlen mit Puderzucker verzieren.