Fisch, Pasta

Spaghetti mit Knoblauch-Garnelen und selbstgemachtem Pesto

Heute ist mal wieder Pasta Tag! Nudeln hatte ich schon etwas länger nicht mehr und da mir heute nach etwas Leckerem und Selbstgemachtem war,  ich allerdings keine Lust auf den „Saustall“ in der Küche nach selbstgemachter Pasta hatte, entschied ich mich diesmal für Pesto.
Früher dachte ich immer, dass es ziemlich aufwendig wäre, Pesto herzustellen. Seit ich es aber ausprobiert habe und weiß, dass es eigentlich ganz einfach ist, mache ich es immer öfter.

Zwar bin ich nicht unbedingt der Pesto-Fan, ab und zu habe ich aber Lust auf ein frisches Pesto Verde. Zusammen mit einer leichten Weißwein Sauce und Knoblauch Garnelen kann man rucki zucki ein schnelles, leckeres und kinderleichtes Gericht zaubern.

Wer es nicht ganz so knoblauchlastig mag (wie ich zum Beispiel), lässt den Knoblauch an den Garnelen weg, denn im Pesto selbst ist für meinen Geschmack schon genügend enthalten. Schließlich will ich ja keine Vampire verjagen 😉

Hier kommt das Rezept.


„Spaghetti mit Knoblauch-Garnelen und selbstgemachtem Pesto“

Zutaten (für 2 Personen)
300-400g Spaghetti
150g Garnelen (TK oder frisch)
etwas Weißwein
Olivenöl
1 Knoblauchzehe (nach Bedarf)
für das Pesto
1 Bund Basilikum
2 EL Pinienkerne
150g gutes Olivenöl
70g Parmesan oder Pecorino
2 Knoblauchzehen

Zubereitung
Zunächst die Pinienkerne in einer Pfanne fettfrei anrösten. Den Basilikum waschen, trocknen und fein hacken. Die Knoblauchzehen schälen, fein hacken und den Käse fein reiben.
Alles in einem Mörser mörsern oder fein pürieren. Nach und nach das Olivenöl hinzufügen, bis das Pesto die gewünschte Konsistenz hat.
Im Kühlschrank aufbewahren.
Nun das Nudelwasser aufstellen und erst salzen, wenn es bereits kocht.
Die Garnelen vom Darm befreien, abspülen, trocken tupfen und in einer Pfanne in etwas Olivenöl anbraten. Wenn die Garnelen rosa sind, mit etwas Salz und Pfeffer würzen, anschließend mit einem guten Schuss Weißwein ablöschen und bei niedriger Temperatur köcheln lassen.
Wenn die Nudeln „al dente“ sind, das Nudelwasser mit einem Nudelsieb abschütten und die Nudeln noch einmal kurz in der Pfanne mit den Garnelen in der Weißweinsauce schwenken.
Zum Schluss alles auf einem Teller anrichten und mit dem selbstgemachtem Pesto vermengen.

Bon Appétit!