Fleisch, Gemüse, Salate

Sommersalat mit ofengerösteten Tomaten

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet ein schönes Wochenende und seid gut in die neue Woche gestartet. Mein Wochenende war eigentlich ganz schön aber ich habe mir, aufgrund der vielen Anschläge und Turbulenzen momentan, einige Gedanken und vor allem Sorgen gemacht.

Was ist denn nur los auf dieser Welt? Warum müssen so viele unschuldige Menschen sterben? Ich finde es schlimm, zu sehen, wie viel Hass, Wut und Unmut momentan in der Luft liegt und wie Menschen miteinander umgehen. Auf meinem Weg zur Arbeit und zur Uni treffe ich die unterschiedlichsten Menschen. Viele sind morgens noch sehr müde (das sieht man ihnen am Gesichtsausdruck an) und lassen das andere Menschen spüren. Sie sind ungeduldig und die Toleranzgrenze ist schnell erreicht, sobald etwas nicht so klappt wie gewohnt. Ich beobachte diese Menschen oft und versuche, ihnen ein Lächeln zu schenken, denn mit einem Lächeln ist es oftmals gleich viel einfacher. 

Weiterhin treffe ich auf Menschen, die schon morgens sehr gesprächig sind und sich über die neuesten Nachrichten und Geschehnisse austauschen. Oftmals hört man hier Halbwissen und Floskeln aus der Bildzeitung, die sofort für voll genommen werden und meistens unreflektiert übernommen werden. So etwas macht mich wütend, denn hier mischen sich ganz schnell Vorurteile dazu. Da werden Situationen oder Menschen abgeurteilt, ohne die genauen Hintergründe zu kennen. Das trägt nicht gerade zu einem toleranten Miteinander bei.

Dann sind da noch die Ängstlichen, deren Sorgen ich teilweise nachvollziehen kann. Auch ich habe ein ungutes Gefühl, mich in die vollen U-Bahnen zu quetschen, auf überfüllten Bahnhöfen oder in Einkaufszentren unterwegs zu sein. Dennoch finde ich, dass man seine Angst nicht zu groß werden lassen sollte. Man ist nirgends sicher und passieren kann überall etwas. Ich möchte mir meine Freiheit nicht nehmen lassen und mich zu Hause verbarrikadieren, nur weil einige Spinner meinen, sie müssten unschuldige Menschen in den Tod reißen. Ich mache mir nur Sorgen um die jüngeren Generationen (ja, auch um meine), welcher ein nahezu zerstörte und kranke Welt hinterlassen wird. Wozu soll all das noch führen?

Wie seht ihr das?

Nun aber erst einmal genug mit den schlechten Gedanken und Sorgen. Widmen wir uns wieder den schönen Dingen – dem Kochen und Essen.

Da es momentan ja (glücklicherweise) ziemlich warm draußen ist, bleibt bei mir häufiger die Küche kalt und es gibt meine geliebten Salate. Salat kann ich nicht nur im Sommer essen, sondern liebe ihn auch im Winter. Im Sommer allerdings gibt es so super leckere und frische Toppings, die Lust auf mehr machen. Momentan sind unsere heimischen Tomaten ja mehr als lecker und besonders die kleinen gelben Cherrytomaten haben es mir angetan. Da mir „Tomatenaufschneiden-und-in-die-Schüssel-Werfen“ aber viel zu einfach war, gab es gestern einmal ofengeröstete Tomaten. Ich liebe es, wenn die Tomaten leicht angeschmort und schön weich sind. 

Habt ihr schon einmal Tomaten im Ofen zubereitet? Super lecker!

In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen Abend, passt auf euch auf und viel Spaß beim Ausprobieren meines Rezeptes.

Sommersalat mit ofengerösteten Tomaten
Serves 2
Write a review
Print
Prep Time
25 min
Cook Time
15 min
Total Time
25 min
Prep Time
25 min
Cook Time
15 min
Total Time
25 min
Ingredients
  1. Gemischter Salat nach Wahl
  2. 1/2 Gurke
  3. ca. 250g Cocktailtomaten
  4. 1/4 gelbe Paprika
  5. 1 Karotte
  6. etwas Schnittlauch
  7. Pfeffer
  8. Salz
  9. Chiliflocken
  10. 4 EL Olivenöl
  11. 6 EL Balsamico
  12. 1-2 TL Honig
  13. 1 TL Senf
Instructions
  1. Zunächst den Ofen vorheizen, die Tomaten halbieren und auf einem Backblech ausbreiten. Mit etwas Pfeffer, Salz und Chili bestreuen und bei 200° C im Ofen rösten lassen.
  2. Nun den Salat waschen, das Gemüse putzen, schälen und schneiden und in eine Salatschüssel geben.
  3. Für das Dressing den Essig mit dem Öl, dem Honig, dem Senf und den Gewürzen vermengen, den Schnittlauch waschen und in kleine Röllchen schneiden und alles über den Salat geben.
  4. Zum Schluss die gerösteten Tomaten vorsichtig vom Backblech nehmen und ebenfalls über den Salat geben.
Notes
  1. Guten Appetit!
Carinas Food Blog https://www.carinas-food-blog.de/