Allgemein, Gemüse

Shakshouka

Ihr Lieben, 

es tut mir wirklich sehr leid, dass es in der letzten Zeit etwas ruhiger hier auf meinem Blog gewesen ist. Ich habe ja schon mehrmals erzählt, dass ich momentan in einer etwas stressigen Phase bin und wegen meiner Examensarbeit nicht dazu komme, kreative Rezepte zu kochen und darüber zu bloggen.

Das hat nun aber ein Ende, denn in ein paar Tagen gebe ich die Arbeit endlich ab und habe den Kopf dann zumindest wieder etwas frei für lecker Rezepte.

Da das Wetter bei uns momentan ja eher etwas wechselhaft ist, war es einmal wieder an der Zeit, sich ein wenig Sommer, Sonne und schönes Wetter auf den Teller zu zaubern. Schon eine ganze Weile wollte ich ein tolles Gericht nachkochen, das mir in letzter Zeit immer häufiger begegnet: Shakshouka. Habt ihr von diesem Gericht schon einmal etwas gehört? 

Es kommt aus der nordafrikanischen und jüdischen Küche und wird traditionell mit Paprika, Chilischoten, Tomatensugo und pochierten Eiern zubereitet. Gemeinsam mit etwas Feta, frischer Petersilie und kräftigen Gewürzen, schmeckt dieses Gericht nach Sommer. Shakshouka wird mit allen Komponenten in einer großen Pfanne zubereitet und ist eigentlich fleischlos. Ich habe mich gestern jedoch an einer Variation mit Hackfleisch versucht und war wirklich begeistert. Die Gewürze kamen schön heraus und das Gemüse schmeckte fruchtig frisch.

Habt Ihr Lust, dieses Gericht nachzukochen? Natürlich könnt ihr es auch mit Beilagen servieren, wie z.B. Reis oder Kartoffeln. Bei mir gab es Zoodles dazu, denn Zucchini passt hervorragend zu Chili, Tomaten und Paprika. Seid ihr neugierig geworden und habt Lust, das Rezept auszuprobieren? Hier kommt das Rezept.

Shakshouka
Serves 2
leckeres und leichtes, würziges Gericht
Write a review
Print
Prep Time
15 min
Cook Time
20 min
Total Time
35 min
Prep Time
15 min
Cook Time
20 min
Total Time
35 min
Ingredients
  1. 1 große rote Zwiebel
  2. 1-2 Knoblauchzehen
  3. 1 rote Chilischote
  4. 1 große rote Paprikaschote
  5. ca. 150g Rinderhackfleisch
  6. 500ml passierte Tomaten (stückig)
  7. 2 Spiegeleier
  8. etwas glatte Petersilie
  9. etwas Koriander
  10. 1 Hand voll Fetawürfel
  11. Pfeffer
  12. Salz
  13. Kreuzkümmel
  14. getrocknete Chili
  15. Paprikapulver
  16. Tomatenmark
Instructions
  1. Zunächst die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in Würfel schneiden.
  2. Die Paprika und die Chilischote waschen und ebenfalls in grobe Würfel schneiden.
  3. Nun das Hackfleisch in etwas Öl anbraten, Tomatenmark anrösten lassen und die Zwiebeln und den Knoblauch hinzufügen. Anschließend mit etwas Gemüsebrühe ablöschen.
  4. Die Paprika und die Chili hinzufügen, mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Paprika abschmecken und mit den passierten Tomaten köcheln lassen.
  5. Ggf. nochmals nachwürzen und die Eier in die Mitte der Pfanne geben und so lange köcheln lassen, bis sie aussehen, wie gewöhnliche Spiegeleier.
  6. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und grob zerkleinern. Zum Schluss mit einigen Fetawürfeln über das Gericht geben und servieren.
Notes
  1. Wer mag, kann zusätzlich noch Karotten, Zucchini oder Pilze in die Pfanne geben oder das Rezept fleischlos zubereiten.
Carinas Food Blog https://www.carinas-food-blog.de/