Suppen

Rote Beete Suppe mit Shrimps

Ihr Lieben, geht es euch auch so? Ihr seid kaputt und erschöpft und kommt müde von einem anstrengenden Arbeits- oder Unitag nach Hause. Das Wetter draußen trägt alles andere alas zu guter Laune bei und ihr wollt einfach nur etwas leckeres essen, ohne ewig in der Küche stehen zu müssen? Dann habe ich hier ein tolles Gericht für euch.

Wie ihr bestimmt wisst, bin ich nicht gerade ein Fan von Herbst und Winter. Ich mag diese grau-nass-kalte Jahreszeit überhaupt nicht und auch meine Stimmung lässt in dieser Jahreszeit eher zu wünschen übrig. Viel lieber mag ich es dagegen, sich bei diesem Schmuddelwetter in eine warme Decke einzurollen und eine wärmende Suppe zu essen. Suppen sind bei diesem Wetter meiner Meinung nach eh das beste Gericht. Ich, als bekennender Suppenkasper mag es, verschiedene Suppen auszuprobieren, um ein bisschen Abwechslung auf dem Teller zu haben.
Eine Suppe, die ich noch nie ausprobiert habe ist die Rote-Beete-Suppe.
Im Moment habe ich so eine Phase, in der ich total auf Rote Beete stehe und sie in allen Variationen esse. Jetzt wird es auch so langsam wieder Zeit für mein herbstliches Ofengemüse.
Kombiniert mit den richtigen Zutaten und Gewürzen kann man die rote Knolle wunderbar aufpeppen, sodass sie wirklich super lecker schmeckt.
Wie sieht es bei euch aus? Mögt ihr Rote Beete und seid ihr auch Suppenkasper?

Hier kommt erst einmal das Rezept für euch. Habt einen schönen Tag und kommt gut durch das Schmuddelwetter.


„Rote-Beete-Suppe“

Zutaten
4-6 Rote Beete Knollen (ich habe schon vorgekochte verwendet)
ein kleines Stück Ingwer
etwas Knollensellerie (aus dem Pack für Suppengrün z.B.)
etwas Gemüsebrühe
Pfeffer
Salz
einen Schuss Essig
etwas Chili
für die Einlage
Eismeergarnelen
ein paar braune Pilze
Pfeffer
Salz
n.B. Chiliflocken
Zitronensaft

Zubereitung
Zunächst den Ingwer und die Sellerie schälen und klein schneiden. In etwas Öl in einem Topf anbraten und die in Würfel geschnittene Rote Beete hinzufügen. Kurz köcheln lassen, mit einem Schuss Essig ablöschen (erhält die rote Farbe der Roten Beete) und mit Gemüsebrühe auffüllen. Nun für ca. 10 Minuten kochen lassen.
Währenddessen die Garnelen in einer Pfanne anbraten, mit Chili, Pfeffer, Salz und Zitronensaft würzen und zur Seite stellen.
Nun die Suppe mit einem Pürierstab pürieren und mit Pfeffer, Salz und Chili abschmecken. Zum Schluss die Suppe in Teller füllen und mit der Einlage garnieren.

Guten Appetit!