Fleisch, Pasta

Rezeptidee von Gelbeseiten.de

Gelbe Seiten und Rezepte? Wie passt denn das zusammen?

Genau diese Frage habe ich mir auch gestellt, als ich gesehen habe, dass man auf Gelbeseiten.de nicht nur Telefonnummern, sondern auch Kochrezepte und Gesundheitstipps finden kann. Da ich ja zu den eher probierfreudigen und neugierigen Menschen gehöre, wollte ich mir die Rezeptseite einmal genauer anschauen und eventuell auch das ein oder andere Rezept ausprobieren.

Auf den ersten Blick wirkt die Rezeptseite ziemlich übersichtlich, da sich noch nicht so viele Rezepte auf der Seite befinden. Allerdings habe ich auch schon gesehen, dass diese Seite nach und nach aktualisiert wird. Daher lohnt es sich also, hin und wieder auf gelbeseiten.de vorbeizuschauen. Die Rezepte an sich sind optimal für die schnelle Alltagsküche, denn sie benötigen nicht viele Zutaten und sind sehr schnell zubereitet. Ideal also für den schnellen Hunger.

Da es meinem Bruder beim Essen oft nicht schnell genug gehen kann, besonders dann, wenn er gerade aus dem Training nach Hause kommt, kamen mir diese schnellen und einfachen Gerichte gerade recht.
Als Nudelfan war mir auch schnell klar, welches der Gerichte ich ausprobieren wollte und so entschied ich mich für Paprika-Penne mit einer pikanten Zimt-Chili Soße. Das Originalrezept ist vegetarisch, da ich bei meinem Bruder jedoch mit einem fleischlosen Gericht überhaupt nicht punkten kann, gab es ein paar gebratene Putenstreifen dazu.

Das Gericht war innerhalb von 25 Minuten gekocht und schmeckte uns beiden wirklich lecker. Es darf also auch gerne mal einfach sein.

Was haltet ihr von der Gelbe Seiten Rezeptseite?

Ich finde, es sollten noch wesentlich mehr Rezepte dazu kommen aber für den Anfang sind die vorhandenen Rezepte schon einmal nicht schlecht. Mir schmecken sie jedenfalls.
Schaut doch mal auf gelbeseiten.de vorbei und überzeugt euch selbst.

Hier kommt das Rezept.


„Paprika Penne in Zimt-Chili Soße“

Zutaten (für 2 Personen)

1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 getr. kleine Chilischote
1 rote Paprika
2 Stiele Basilikum
180 g Vollkorn-Penne
Salz
1 EL Olivenöl
200 ml Gemüsebrühe
1 EL Rosinen
Pfeffer
etwas Zucker
2 Msp. Zimtpulver
4 EL Parmesan

Zubereitung
Die Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Chilischote halbieren und fein hacken. Die Paprika waschen, halbieren, putzen und in kleine Würfel schneiden. Das Basilikum waschen, trocken tupfen und die Blättchen abzupfen.
Die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen.
Inzwischen das Öl in einem kleinen Topf erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Chili 2 Minuten darin andünsten. Die Paprikawürfel zugeben und 3 Minuten mitdünsten. Die Gemüsebrühe und Rosinen zugeben und 5 Minuten kochen lassen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer, Zucker, Zimt und Basilikumblättern würzen.
Die Nudeln abgießen und tropfnass mit der Paprikasauce mischen. Mit Parmesan bestreut servieren.