Kuchen/Gebäck

Pflaumenkuchen mit Kartoffelteig

Eigentlich mag ich Sonntage ja. Sonntags komme ich nämlich zu Dingen, für die ich die ganze Woche über eher weniger Zeit hatte und gehe alles etwas langsamer an.

So mache ich mir nach dem Aufstehen erst einmal ganz in Ruhe einen Kaffee und fange dann an, noch im Schlafanzug den
Frühstückstisch für meinen Bruder und mich zu decken. Nachdem sich die Schlafmütze dann auch allmählich aus dem Bett geschält hat, frühstücken wir ganz gemütlich zusammen, bevor ich mich dann der eher etwas ungeliebten Hausarbeit widme.
Wenn ich das erledigt habe, ist der Kopf wieder frei, die To-Do-Liste abgehakt und meistens gehe ich dann mit meiner Freundin zusammen zum Sport. Für mich gibt es an einem Sonntag nichts schöneres als sich richtig auszupowern, im Anschluss duschen zu gehen und es sich dann mit einer Tasse Kaffee auf dem Sofa gemütlich zu machen.

Wenn der Sonntag jedoch so regnerisch und grau ist wie heute, möchte ich am liebsten keinen Fuß vor die Tür setzen und auch meine gute Laune scheint sich zu verstecken. Dagegen hilft nur meine „Backtherapie“. Wenn ich in der Küche stehe und einen leckeren Kuchen backe, der während des Backens auch noch einen wahnsinnig leckeren Duft in der Wohnung verteilt, ist das trübe Wetter in Nullkommanichts vergessen.

 

Aus diesem Grund habe ich mich auch heute wieder in die Küche gestellt und passend zur Jahreszeit einen super leckeren Pflaumenkuchen gebacken. Das Besondere an dem Kuchen ist diesmal nicht etwa der Belag, sondern der Teig. Er wurde nämlich ohne Mehl gebacken, dafür aber mit Kartoffeln.
Diese verleihen dem Kuchen einen wunderbar saftigen und lockeren Teig und unterstreichen das Aroma der Pflaumen.
Somit verbinden sich Mandeln, Kartoffeln und Pflaumen zu einem sehr leckeren Herbstkuchen.

Habt ihr auch Rituale für euren Sonntag? Was macht ihr bei Regenwetter?

Hier kommt mein Rezept.


Pflaumenkuchen mit Kartoffelteig“

Zutaten
400g Kartoffeln
5 Eier
200g Zucker
200g gemahlene Mandeln
100g Margarine
etwas Zimt
1 Pck. Backpulver
ca. 300g Pflaumen

Zubereitung
Zunächst die Kartoffeln schälen und mit einer kleinen Prise Salz weich kochen. Das Wasser anschließend abschütten und die Kartoffeln zerdrücken. Abkühlen lassen.

Nun die Eier mit dem Zucker und der Margarine schaumig rühren, die Mandeln mit dem Packpulver hinzufügen und mit den Kartoffeln unterrühren. Zum Schluss etwas Zimt hinzugeben und den Teig in eine gefettete Springform geben. Für ca. 10 Minuten bei 180° vorbacken.
Währenddessen die Pflaumen waschen, entsteinen und vierteln. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, die Pflaumen hineindrücken und für weitere 30-40 Minuten backen. Sollte der Kuchen etwas dunkel werden, für die restliche Backzeit mit Alufolie abdecken.