Fleisch, Kartoffeln, Lieblingsgerichte

Kokosspinat mit Hähnchenstreifen und Kartoffeln

Ich merke es immer wieder.. die einfachsten Gerichte sind und bleiben einfach die Besten! Sie brauchen nicht viel Schnick Schnack, sind herrlich unkompliziert und lassen sich rucki zucki zubereiten. Ein solches Gericht gab es auch gestern Abend und da ich seitens meiner Mitesser kein „Gemecker“ vernommen habe, gehe ich mal davon aus, dass es geschmeckt hat. Ich jedenfalls, fand es sehr lecker.
Das einzige Problem, dass ich bei Blattspinat habe ist jedoch, dass er unschön auf dem Teller aussieht und eher immer wie „hingematscht“. Zusammen mit den Hähnchenstreifen, den Kartoffeln und der Kokosmilch ging es aber.

Viel Spaß beim Ausprobieren. Hier kommt das Rezept.


„Kokosspinat mit Hähnchenstreifen und Kartoffeln“

Zutaten (für 6 Personen)
2 Pck. Hähnchenbrust
1 Pck. TK Blattspinat
1 Beutel Drillinge
1 Dose Kokosmilch
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Pfeffer
Salz
Muskat
Gemüsebrühe

Zubereitung
Die Drillinge mit Schale entweder im Dampfgarer oder in Salzwasser Kochen.
Die Hähnchenbrüste abspülen, trocken tupfen und in dünne Streifen schneiden, anschließend die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.
Beides in etwas Öl in der Pfanne anbraten und die Hähnchenstreifen hinzufügen. Mit Pfeffer und Salz würzen und aus der Pfanne holen und warm stellen.
In der Pfanne nun den Blattspinat bei mittlerer Hitze garen und mit Pfeffer, Salz und Muskat würzen, sobald er aufgetaut ist.
Bevor die Kokosmilch unter den Spinat gerührt wird, etwas Gemüsebrühe in die Pfanne geben und kurz köcheln lassen. Nun die Kokosmilch und die Hähnchenstreifen hinzufügen, kurz aufkochen lassen und ggf. mit Pfeffer, Salz und Gemüsebrühe abschmecken.
Zusammen mit den Kartoffeln servieren.

Guten Appetit!