Kuchen/Gebäck

Kirsch-Marzipan Schnecken

Ihr sucht noch eine Leckerei für die Kaffeetafel an Pfingsten, etwas Unkompliziertes zum Mitnehmen für das Familienpicknick oder habt Lust auf etwas Süßes, wollt aber nicht ewig in der Küche stehen? Dann habe ich hier genau das Richtige für euch (vorausgesetzt, ihr mögt Kirschen und Marzipan)!

Nachdem meine Woche ziemlich anstrengend war, freute ich mich gestern, dass endlich das Wochenende vor der Tür stand. Zwar habe ich auch am Wochenende noch alle Hände voll zu tun, trotzdem habe ich mich gestern Nachmittag erst einmal mit einer lieben Freundin bei mir zu Hause getroffen, um zu backen. Der ein oder andere wird sich jetzt wahrscheinlich denken, warum sich zwei Studentinnen an einem Freitag Nachmittag zum Backen treffen. Mich entspannt das aber total und ich freue mich nach einer stressigen Woche immer wieder, in die Küche zu gehen und etwas leckeres zu backen.


Meine Freundin hat neulich zu ihrem Geburtstag ein ganz süßes Backbuch bekommen und hatte vor ein paar Tagen ein Rezept für Kirschschnecken entdeckt, welches sie gerne ausprobieren wollte. Ich mag Kirschen total gerne und habe auch schon etwas länger keine Schnecken mehr gebacken. Da ich mich aber so gut wie nie 100% an das Rezept halte, habe ich auch diesmal ein bisschen etwas verändert. Ich konnte mir nämlich sehr gut vorstellen, dass Marzipan sehr gut zu den Kirschen passt und so habe ich der Kirschfüllung noch ein paar Marzipanwürfelchen untergejubelt.

Das Ergebnis war super lecker und der Duft der warmen Hefeschnecken war wirklich genial!
Schade, dass sich durch das Internet keine Gerüche übertragen lassen, ihr wärt nämlich ganz sicher auch begeistert!

Nun will ich euch das Rezept aber nicht länger vorenthalten. Wer keinen Hefeteig mag, kann auch Blätterteig aus dem Kühlregal nehmen und auch, wenn man keine Zeit oder Geduld hat, einen Hefeteig zu kneten, kann man genauso gut auch die fertige Hefeteigvariante aus dem Kühlregal verwenden.

Hier kommt das Rezept.


„Kirsch-Marzipan Schnecken“

Zutaten (für ca. 12 Schnecken)

Hefeteig
500g Mehl
1 Würfel Hefe
80g Zucker
250ml Milch
1 Prise Salz
80g Butter
etwas Zitronenabrieb

Füllung
2 Gläser Sauerkirschen
50g Zucker + etwas Zimt
2 EL gemahlene Mandeln
ca. 30-40g Marzipan (gewürfelt)
etwas flüssige Butter zum Bestreichen (ca. 50g)
Zubereitung
Aus den Zutaten für den  Hefeteig einen glatten Teig kneten und diesen für 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. 
Währenddessen die Kirschen abtropfen, die Butter schmelzen und eine Zimt-Zucker-Mischung herstellen. Nach der Gehzeit des Teiges, diesen zu einem Rechteck glatt ausrollen und mit flüssiger Butter bestreichen.
Nun mit Zimt und Zucker bestreuen, die Kirschen auf den Teig geben und mit Mandeln und Marzipan bedecken. 
Nun den Teig der Länge nach aufrollen und in kleine Schnecken (ca. 2cm) schneiden. Zum Schluss die Schnecken mit flüssiger Butter bestreichen und bei 180° für ca. 15 Minuten backen.