Aufläufe, Kartoffeln

Kartoffelauflauf

Vorgestern war mal wieder einer dieser Tage, an denen nichts so richtig laufen wollte. Das Wetter war ungemütlich, Kopfschmerzen begleiteten mich den ganzen Tag, ich kam ziemlich platt von der Uni nach Hause und hatte ausnahmsweise einmal so gar keine Lust zu kochen. Nicht einmal einkaufen wollte ich bei diesem Wetter, was ich sonst wirklich gerne mache und den täglichen Einkauf nutze, um herunter zu kommen. Kennt ihr solche Tage?
Was also tun – bzw. was kochen? Fest stand, dass es schnell gehen musste und wenig Geschirr verschmutzen sollte, denn leider gehöre ich nicht zu den Glückchen, die eine Spülmaschine besitzen.

Mein Bruder und ich sind absolute Kartoffelliebhaber und ich hatte schon die letzten Tage total Lust auf Kartoffeln. Leider brauchen sie etwa 20 Minuten um zu garen, was mir vorgestern eindeutig zu lange war. Da fiel mir allerdings meine Mikrowelle ein, die, seitdem ich sie besitze, ständig in Gebrauch ist. Meine Mama hat uns Kindern früher schon immer Pellkartoffeln in der Mikrowelle gemacht, wenn es schnell gehen musste und der Hunger groß war. Glücklicherweise hatte ich noch etwas Gemüse und Käse im Kühlschrank, sodass ich ein leckeres und schnelles Gericht zaubern konnte, ohne einen Großeinkauf tätigen zu müssen.

Während die Kartoffeln nämlich in der Mikrowelle vor sich hin garten, konnte ich das Gemüse schnippeln und eine Sahnesauce köcheln lassen, denn ich beschloss, einen Kartoffelauflauf zu machen. Da ich die Kartoffeln in der Mikrowelle schon vorgaren konnte, musste der Auflauf auch nur so lange in den Ofen, bis der Käse schön braun war und das geht wirklich ruckizucki. So war unser Hunger ganz schnell gestillt und mein Abend gerettet, denn den Abwasch erledigte mein Bruder. Wofür hat man Kinder? 🙂

Hier kommt das Rezept.


„Kartoffelauflauf“

Zutaten (für 2 Personen)
4 große Kartoffeln
1 rote Paprika
1/2 rote Zwiebel
1 Hähnchenbrust
1/2 Dose Mais
1 kleine Karotte
1 Hand voll Gratinkäse
1 Becher Sahne
Pfeffer
Salz
Paprikapulver
Gemüsebrühe

Zubereitung
Die Kartoffeln schälen und in einer Schüssel mit Wasser für ca. 6 Minuten in der Mikrowelle garen. Währenddessen die Zwiebel würfeln und in einer Pfanne anschwitzen. Die Hähnchenbrust in feine Streifen schneiden und zu den Zwiebeln in die Pfanne geben. Mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver abschmecken. Nun die Karotten und die Paprika in feine Würfel schneiden, zum Fleisch geben und mit Gemüsebrühe aufgießen. Nun kurz köcheln lassen, die Sahne hinzufügen, kurz aufkochen lassen und mit Gewürzen abschmecken.
Die Kartoffeln aus der Mikrowelle holen, in grobe Scheiben schneiden und in eine Auflaufform geben. Das Gemüse und das Fleisch darüber verteilen und mit der Soße übergießen. Nun den Gratinkäse über dem Gemüse und den Kartoffeln verteilen und für ca. 10 Minuten bei 200° im Ofen überbacken.