Brot/Brötchen, Salate

It’s Ladies Night

Am Wochenende war es mal wieder soweit-es hieß wieder „Mädelsabend“, was bedeutet, dass wir etwas leckeres kochen und es uns mit Sekt und Knabbereien vor dem Fernseher gemütlich machen. Ich muss sagen, seit ich meine neue Wohnung habe, koche ich noch viel lieber und öfter mit meinen Mädels als vorher und es macht einfach Spaß, zu 4. oder 5. in meiner Küche zu hantieren und etwas leckeres auf den Tisch zu zaubern.
Hierbei versuche ich, dass es jedes Mal etwas anderes gibt, damit auch ja keine Langeweile aufkommt. Diesmal haben wir uns für einen bunt gemischten Salat mit Hähnchenstreifen entschieden und selbstgebackenes Pizzabrot gab es auch noch dazu.

Das Rezept für den Salat ist nichts weltbewegendes, denn wir haben einfach alles in die Schüssel geschnipselt, was mein Kühlschrank bzw. die Gemüseabteilung im Supermarkt hergegeben hat.
Auch die Pizzabrötchen waren super easy zu backen.
Alles in Allem war es mal wieder ein wunderschöner Abend, an dem viel gelacht, gut getrunken und vorallem viel gefuttert wurde.

Danke Mädels!


„Pizzabrötchen“

Zutaten
500g Mehl (Typ 405)
250ml Wasser
1 Pck. Trockenhefe
1TL Salz (ich mache das nach Gefühl)
n.B. Kräuter wie Oregano, Basilikum etc.

Zubereitung
Mehl und Hefe in eine Schüssel geben und mit dem Wasser, dem Salz und den Gewürzen zu einem glatten Teig kneten. Anschließend für eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
Den Ofen nun auf 180° Umluft vorheizen und den Teig in mehrere kleine Kugeln formen.
Die Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und mit einem Messer oben einritzen.
Nun die Brötchen für ca. 10-15 Minuten goldgelb backen und warm zum Salat servieren.