Fisch, Gemüse

Gesund und fit ins neue Jahr

Hallo ihr Lieben,

auch wenn das neue Jahr nun schon etwas mehr als zwei Wochen alt ist, wünsche ich euch dennoch ein frohes neues Jahr und hoffe, ihr seid alle gesund und munter in das Jahr 2017 gestartet. Es tut mir wirklich wahnsinnig leid, dass ihr momentan keine regelmäßigen Beiträge von mir zu lesen bekommt. Der Grund hierfür war zum einen, dass ich mich über Weihnachten (u.a. krankheitsbedingt) etwas zurückgezogen habe, um mich auf meine Familie und mich selbst zu konzentrieren. Zum anderen befinde ich mich gerade im Examenslernstress und -chaos, sodass ich manchmal gar nicht weiß, wo mir der Kopf steht.

Über Weihnachten und in der relativ kurzen Weihnachtspause wollte ich einmal die Zeit nutzen, um mir Gedanken zu machen, wo ich im nächsten Jahr hin möchte, was im letzten Jahr gut und was weniger gut gelaufen ist und was ich zukünftig besser machen kann. Es tat einmal sehr gut, in sich zu hören und neue Kraft zu tanken. Da mich pünktlich zum „Ferienbeginn“ auch noch eine fiese Magen-Darm-Grippe erwischt hat und ich aufgrund meiner Fuß-OP sowieso angeschlagen war, habe ich mir vor allem um meine Gesundheit Gedanken gemacht. 2016 war gesundheitstechnisch nicht gerade das beste Jahr und ich habe gemerkt, dass mir der Stress, den ich tagtäglich habe (den ich aber teilweise gar nicht so wahrnehme) sehr auf die Gesundheit schlägt. Deshalb bin ich zu dem Entschluss gekommen, 2017 mehr auf mich, meinen Körper und meine Gesundheit zu achten. 

Daher ist es eine Art Challenge für mich, die Balance zwischen Arbeit und Freizeit zu finden (letztere kam bei mir in der letzten Zeit ziemlich zu kurz). Ich habe mir vorgenommen, wieder regelmäßig zum Sport zu gehen, Workouts zu Hause zu machen, gesund zu kochen und auch einmal abzuschalten und zu entspannen. 

Damit ihr auch etwas davon habt, wird es nun regelmäßig leckere und gesunde Gerichte geben, die nicht viele Zutaten brauchen, das „Kalorien-Konto“ nicht all zu stark belasten und dafür sorgen, dass man sich leicht und gut fühlt. Was haltet ihr davon?

Habt ihr euch Vorsätze für das neue Jahr vorgenommen?

Den Anfang meines Vorhabens macht ein leckeres Fisch-Gericht: Dill-Lachs mit buntem Gemüse 

In diesem Sinne wünsche ich euch eine schöne Woche. Bleibt gesund!

Dill-Lachs mit Gemüse
Serves 1
Write a review
Print
Prep Time
15 min
Prep Time
15 min
Ingredients
  1. 150g Lachsfilet mit Haut
  2. 100g Brokkoli
  3. 1/4 gelbe Paprika
  4. 1 Karotte
  5. etwas Spitzkohl (je nach Hunger)
  6. 1/4 Zucchini
  7. 2-3 große braune Champignons
  8. Pfeffer
  9. Salz
  10. Chili
  11. etwas Zitronenschale
  12. etwas Dill (frisch)
  13. 1 TL Tomatenmark
Instructions
  1. Den Ofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Das Lachsfilet auf ein Stück Alufolie geben, mit Pfeffer, Salz, Zitronenabrieb würzen und mit Dill bestreuen. Nun die Folie zu einer Art Schlauch zusammenfalten und für ca. 20 Minuten in den Ofen geben.
  3. Nun das Gemüse zubereiten. Die Karotte schälen, in Würfel schneiden, ebenso die Paprika waschen und würfeln. Etwas Kokosöl in einer Pfanne erhitzen, das Tomatenmark leicht darin anrösten und die Paprika und Karottenwürfel in die Pfanne geben. Mit etwas Gemüsebrühe ablöschen. Nun die Zucchini waschen und ebenfalls würfeln, die Pilze putzen und halbieren und den Spitzkohl in feine Streifen schneiden.
  4. Nun zuerst den Spitzkohl hinzufügen, ebenso die Brokkoliröschen. Zuletzt Zucchini und Pilze in die Pfanne geben. Alles mit Pfeffer, Salz und Chili würzen und köcheln lassen. Kurz vor dem Servieren mit etwas Zitronenabrieb abschmecken und gemeinsam mit dem Lachs servieren.
Carinas Food Blog https://www.carinas-food-blog.de/