Kuchen/Gebäck, Weihnachtsbäckerei

Fruchtige Walnuss-Lebkuchen

Ihr Lieben,

endlich steht das Wochenende und somit bereits der 4. Event vor der Tür. Wie weit seid ihr mit euren Weihnachtsvorbereitungen und der Plätzchenproduktion? Haben sich die ersten Plätzchenteller bereits geleert und die Rufe nach Nachschub werden immer lauter? Ich glaube, dann kann ich euch behilflich sein 😉

Meine Woche war bisher leider alles andere als schön und entspannt. Bedingt durch meine Fuß-OP bin ich gezwungen, etwas langsamer zu machen und einen Gang runter zu schalten. Leider ist das so gar nicht mein Ding. Ich kann es nicht leiden, nur rumzuliegen und die Füße still zu halten. Also habe ich es mir nicht nehmen lassen, mich in die Küche zu stellen – ok, ich saß in der Küche – und wie wild drauf los zu backen. Ich kann euch sagen, Plätzchen im Sitzen zu backen ist wirklich alles andere als einfach. Dabei herausgekommen sind super leckere und saftige Walnuss-Lebkuchen.

Lebkuchen habe ich bisher erst ein Mal gebacken, denn ehrlich gesagt bin ich nicht wirklich ein Fan von Lebkuchen. Die meisten sind mir zu trocken oder enthalten Orangeat und Zitronat. Das muss nicht wirklich sein. Also habe ich das Rezept etwas abgewandelt und Trockenfrüchte wie Aprikosen und Pflaumen unter die Masse gehoben. 

Wie steht ihr zu Lebkuchen?

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Saftige Walnuss-Lebkuchen
Write a review
Print
Prep Time
20 min
Cook Time
15 min
Total Time
35 min
Prep Time
20 min
Cook Time
15 min
Total Time
35 min
Ingredients
  1. 50g Marzipan Rohmasse
  2. 200g Walnüsse
  3. 50g getrocknete Aprikosen
  4. 50g getrocknete Pflaumen
  5. 1 TL Zimt
  6. 1/2 TL Piment
  7. 1/2 TL Nelkenpulver
  8. 1 Ei
  9. etwas Zitronenabrieb
  10. 100g Rohrzucker
  11. runde Oblaten
  12. 100g Kuvertüre
  13. ganze Mandeln
Instructions
  1. Die Walnüsse und die Trockenfrüchte in einem Mixer zerkleinern und mit den Gewürzen in eine Schüssel geben. Das Ei mit dem Rohrzucker für 5 Minuten schaumig schlagen und die restlichen Zutaten unterheben.
  2. Den Backofen auf 200°C vorheizen und die Masse auf die Oblaten streichen.
  3. Für ca. 15-20 Minuten backen, abkühlen lassen und mit Kuvertüre verzieren. Zum Schluss eine ganze Mandel auf die Schokolade geben und trocknen lassen.
Carinas Food Blog https://www.carinas-food-blog.de/