Allgemein

Can you be happy for 100 days in a row?

Kannst du 100 Tage am Stück glücklich sein?
Diese Frage machte mich gestern stutzig und meine erste Reaktion war: „Wie soll das denn funktionieren? 100 Tage? Das ist ziemlich lang! Was ist, wenn man einen schlechten Tag hat?

Doch dann schaute ich mir den Beitrag bzw. den Aufruf zum glücklich sein genauer an. Im Internet startet nämlich unter Bloggern und allen, die sich anschließen wollen, eine Art Challenge. Es geht darum, dass man 100 Tage lang gezielt darauf achtet, was einen über den Tag verteilt besonders glücklich gemacht hat. Dabei spielt es keine Rolle, ob es ein guter oder ein schlechter Tag war, sondern das Ziel dieser Challenge ist es, die eigene Umgebung intensiver wahrzunehmen und seine Einstellung zum Tag und eventuell sogar zum Leben zu überdenken.
Wir leben nämlich leider in einer Gesellschaft, in der es erstrebenswert ist, einen vollen Terminplan zu haben und hetzen von einem Ort zum anderen. Hierbei bleibt keine Zeit, den Moment, in dem wir uns befinden, zu realisieren und bewusst wahrzunehmen.
Das soll die Challenge verändern und uns zu einem ausgeglicheneren und glücklicheren Menschen machen. Es müssen keine großen Dinge sein, denn Kleinvieh macht auch Mist 😉

Wer mit sich selbst zufrieden und glücklich ist, wirkt auch auf andere Menschen freundlich, anziehend und ausgeglichen. Es gibt leider viel zu viele Menschen, die griesgrämig und mit sich selbst beschäftigt durch die Straßen gehen und alles um sich herum ignorieren.

Ich finde diese Aktion eine super Idee und habe die Herausforderung angenommen!
Deshalb starten meine 100 Happy days ab heute und enden am 4.7.2014.
Jeden Tag werde ich nun also auf Pinterest ein Foto von den Dingen posten, die mich besonders glücklich gemacht haben.

Wer mir folgen möchte, findet mich HIER und HIER.
Vielleicht habt ihr ja auch Lust, die Herausforderung anzunehmen.