Weihnachtsbäckerei

22. Türchen

Ihr Lieben, ich bin wieder zurück aus meinem wirklich schönen Urlaub und trauere dem warmen und sonnigen Wetter schon etwas hinterher. Hier in Deutschland ist es zwar nicht unbedingt kalt, durch den kräftigen Wind allerdings ziemlich ungemütlich.
In den letzten Tagen vor Weihnachten ist bei mir putzen, backen, schmücken und Geschenke
verpacken angesagt. Ich muss gestehen, dass ich wie jedes Jahr, immer noch nicht alle Geschenke zusammen habe und noch einmal in die Stadt muss. So langsam freue ich mich aber auf Heiligabend und die Weihnachtsfeiertage, weil ich sie immer nur im engsten Kreis und mit den für mich allerwichtigsten Menschen verbringe. Seit meine Eltern nicht mehr da sind, ist Weihnachten immer ziemlich schwierig und emotional für mich. Umso schöner ist es dieses Jahr, dass mein Bruder bei mir ist und wir zusammen feiern können.

Für all diejenigen, die wie ich noch nicht alle Geschenke zusammen haben, kommt hier ein tolles Last Minute Rezept: Nussecken!

Nussecken

Zutaten
  • 250 g Mehl
  • 4 EL Zucker
  • 200 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 150 g weiche Butter
  • 180 g Puderzucker
  • 2 Eier
  • 200 g gem. Haselnüsse
  • 1 TL Zimt
  • 200 g Zartbitterkuvertüre
 
Zubereitung
Schritt 1

Ofen auf 200° vorheizen (Umluft 180°). Das Blech einfetten. Aus Mehl, Zucker, Butter und Ei einen glatten Teig kneten und auf dem Blech ausrollen. Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen.

Schritt 2

Für den Belag Butter, Puderzucker, Eier, Nüsse und Zimt vermischen und auf den Teig streichen. Im Ofen (Mitte) in 20-25 Min hellbraun backen. Noch heiß in kleine Dreiecke schneiden und zum Abkühlen vom Backblech nehmen.

Schritt 3

Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen. Je zwei Ecken der Plätzchen hineintauchen und auf Butterbrotpapier trocknen lassen.