Salate

15. Türchen

Ihr Lieben, heute öffne ich das 15. Türchen für euch – allerdings befinde ich mich nicht im kalten und nassen Deutschland, sondern habe mich für ein paar Tage mit meinen Großeltern nach Teneriffa abgeseilt. Es ist schon sehr merkwürdig, Weihnachtsmänner und Weihnachtsbeleuchtung zwischen Sand, Palmen und Meer zu sehen.
Habt ihr Weihnachten schon mal im Warmen verbracht?

Das heutige Türchen hat etwas für Salatfans wie mich bereit: Essig. Ein guter Essig ist neben einem guten Öl  die Grundlage eines leckeren Dressings. Im Supermarkt gibt es sie in den verschiedensten Geschmacksrichtungen, sodass für jeden etwas dabei sein sollte. Ich selbst mag es am liebsten fruchtig, habe ab und zu eine gewisse Schärfe aber auch ganz gerne.

Mit Hilfe des heutigen Rezeptes könnt ihr ganz einfach euren Lieblingsessig selbst herstellen.


„Selbstgemachter Essig“

Orangen-Essig

Super zu Blattsalat, Saucen oder an mediterranen Gerichten: 1 Bio-Orange (200 g) heiß abspülen, trockenreiben und die Schale dünn mit einem Sparschäler abziehen. Orangenschale von der weißen Haut befreien und in ganz schmale Streifen schneiden. Die Orange auspressen und 2 EL Saft mit je 100 ml Essig-Essenz und Wasser verrühren. 300 ml trockenen Weißwein oder hellen Traubensaft untermischen und alles in ein großes Schraubglas geben. Fest verschließen und 6-7 Tage ziehen lassen. Durch ein feines Sieb in eine saubere Flasche umfüllen, verschließen und kühl lagern.


Himbeeressig


Köstlich zu grünem Blattsalat; verfeinert aber auch Saucen zu kurz gebratenem Fleisch: 250 Gramm möglichst kleine und absolut frische Himbeeren vorsichtig verlesen und in eine saubere Flasche geben. Ein halbes Bund Zitronenmelisse abspülen, gründlich trockentupfen und in sehr feine Streifchen schneiden. Zu den Beeren geben, mit je 450 ml weißem Balsamico und Obstessig übergießen. Die Flasche verschließen, kühl stellen und mindestens 1 Woche ziehen lassen.