Frühstück, Lieblingsgerichte

Sommerlich fruchtiges Porridge mit Ananas, Mango und Kokoschips

Ihr Lieben,

schon wieder ist das Wochenende vorbei und eine neue Woche beginnt. Gehört ihr zu denjenigen, die mit dem Montag so gar nichts anfangen können und ihn am liebsten aus dem Kalender streichen würden? Oder freut ihr euch nach einem schönen Wochenende auf die neue Woche?

Ich muss sagen, dass ich Montage als Schülerin überhaupt nicht leiden konnte. Meistens hatte ich an diesem Tag Nachmittagsunterricht und noch dazu Fächer, die ich nicht unbedingt mochte (zumindest in der Mittelstufe). Heute finde ich Montage gar nicht mehr so schlimm, denn meistens starte ich mit etwas Sport und einem anschließenden leckeren Frühstück in den Tag. Wie ihr vielleicht wisst, bin ich ein absoluter Frühstücksfan und nehme mir auch immer viel Zeit dafür. Auch wenn ich unterwegs bin, setze ich mich in Ruhe hin und genieße mein Frühstück. Die Welt ist sowieso schon hektisch genug – da sollte man sich vor allem für das Essen genügend Zeit nehmen.

Normalerweise frühstücke ich eine große Schüssel Obst mit Joghurt, Zimt oder Vanille. Auch in der Uni oder auf der Arbeit habe ich immer meine Obstschüssel dabei und freue mich schon am Abend vorher auf mein Frühstück. Im Winter oder an kalten und ungemütlichen Tagen, mache ich mir auch ab und zu ein Porridge, denn das wärmt von innen und ist dabei so schön vielseitig. Man kann die tollsten Rezepte kreieren, sodass dieses Frühstück aus Haferflocken alles andere als langweilig oder eintönig schmeckt. 

Obwohl es gestern weder kalt noch grau draußen war (ganz im Gegenteil: das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite), hatte ich Lust auf Porridge. Es sollte diesmal aber eben etwas besonderes sein und nicht mein „Standard-Beeren-Porridge“. Also schaute ich, was mein Obstkorb noch so hergab und entschied mich für Ananas und Mango. In der Küche suchte ich dann nach weiteren Zutaten, die dazu passen könnten und wurde fündig – Kokosmilch, Kokoschips und etwas braunen Zucker. 

Haferflocken hatte ich noch aus dem Probierpaket, das ich neulich von den Alleskörnern erhalten habe. Am geeignetsten für Porridge sind immer zarte Haferflocken, die mag ich für solche Gerichte am liebsten. Man kann aber auch kernige Haferflocken verwenden, dann wird das Porridge etwas fester. 
Das Frühstück ist im Handumdrehen zubereitet und ich war überrascht, wie lecker es war. Der Geschmack von Kokos und Ananas kam sehr gut heraus und passte optimal zu einem sommerlichen und sonnigen Sonntag.

Habt ihr ein Lieblingsrezept für Porridge? 

Meines kann ich euch sehr empfehlen und würde mich freuen, wenn es bei euch genauso gut ankommt, wie bei mir.

Habt einen schönen Tag!

Fruchtiges Porridge mit Ananas, Mango und Kokos
Serves 1
Write a review
Print
Prep Time
10 min
Cook Time
10 min
Total Time
20 min
Prep Time
10 min
Cook Time
10 min
Total Time
20 min
Ingredients
  1. 50g zarte Haferflocken
  2. 150ml Kokosmilch
  3. 50-100ml Milch
  4. 2 Scheiben frische Ananas
  5. 1/2 Mango
  6. 1 Hand voll Kokoschips
  7. 2 TL brauner Zucker
  8. etwas Zimt
Instructions
  1. Die Ananas schälen, vom Strunk befreien und zwei Scheiben abschneiden. Diese sodann in kleine Stücke würfeln. Ebenso die Mango schälen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Die Haferflocken mit der Milch, 1 TL Zucker, Zimt und je einer Hälfte der Ananas, der Mango und der Kokoschips in einen Topf geben und aufkochen lassen. Anschließend den Topf vom Herd nehmen und etwas ziehen lassen.
  3. Die restlichen Kokoschips mit 1 TL Zucker anrösten und karamellisieren lassen und abschließend als Topping mit der restlichen Ananas und der Mango über das Porridge geben und servieren.
Notes
  1. Wer das Porridge süßer mag, kann die Zuckermenge auch etwas erhöhen.
Carinas Food Blog http://www.carinas-food-blog.de/