Fisch, Gemüse

Kohlrabipommes mit Lachs und Gemüse

Ihr Lieben, es ist wirklich zum Heulen. Dass ich momentan ziemlich viel um die Ohren habe und deshalb leider nicht regelmäßig zum Bloggen komme, habe ich in meinen letzten Posts ja schon erzählt. Jetzt hat mich zu allem Überfluss auch noch eine schöne Gürtelrose in Kombination mit einer fetten Grippe erwischt. Seit Tagen liege ich deshalb im Bett und kann die Augen kaum aufhalten. Das setzt mich etwas unter Druck, denn die Abgabefrist für meine Examensarbeit läuft dennoch weiter ;(

Leider komme ich durch die Krankheit auch nicht zum Kochen, denn ich habe weder Appetit noch kann ich mich auf den Beinen halten. Deshalb zeige ich euch ein leckeres Rezept, das ich neulich für meinen Bruder und mich gekocht habe. Mein Bruder und ich stehen total auf Lachs und da ich noch eine große Kohlrabi zu Hause hatte, überlegte ich mir, was ich daraus machen könnte.

IMG_0391

Da mein Bruder auch super gerne Pommes isst, ich ihn aber dazu bringen möchte, etwas mehr Gemüse zu essen, entschloss ich mich dazu, ihm die Kohlrabi als Pommes zu verkaufen. Auf den ersten Blick sehen sie Kartoffelpommes auch zum verwechseln ähnlich, mit einer Extraladung Pommesgewürz hat man den Geschmack der Kohlrabi auch gar nicht mehr so stark geschmeckt. Natürlich hat mein Bruder es trotzdem gemerkt, dass er „gesunde“ Pommes auf dem Teller hatte und meckerte etwas. Gegessen hat er sie zwar trotzdem, allerdings meinte er nach dem Essen: „Hat gut geschmeckt, brauchst du aber nicht wieder machen“.

Wie charmant kleine Brüder doch sein können.

Mögt ihr Kohlrabipommes?

Hier kommt das Rezept.


„Kohlrabipommes mit Lachs und Gemüse“

Zutaten (für 2 Personen)
2 Lachsfilets à 150g
Pfeffer, Salz, Chili
1 kleine Kohlrabi
1 TL Olivenöl
Paprikapulver
Pommesgewürz
Rosmarin
Brokkoli (TK)
Pilze

Zubereitung
Den Backofen auf 180° vorheizen.

Zuerst die Pommes zubereiten. Hierfür die Kohlrabi schälen und in Pommesform schneiden. Alles in einen Gefrierbeutel geben, das Olivenöl, Paprikagewürz und Pommesgewürz hinzufügen und gut durchmischen. Alles für 20 Minuten mit ein paar Zweigen Rosmarin in den Backofen geben.
Währenddessen das Gemüse und den Lachs zubereiten.
Hierfür die Brokkoliröschen in einen Topf geben, würzen und garen. Den Lachs ebenfalls würzen (ich nehme lediglich Pfeffer, Salz und Chiliflocken) und in etwas Olivenöl anbraten. Zuletzt die Pilze putzen, in Scheiben schneiden und ebenfalls anbraten.